+
Hauptteil

Inspirierte Geschichte: Willkommen, Großvater, der Ihrem Neugeborenen hilft


Der Glaube an die Wahrheit des Volkes wird von der lieben alten Geliebten gegeben, deren Fotograf im Internet gesurft und mehr als 240.000 Tiere gesammelt hat.

Inspirierte Geschichte: Willkommen, Großvater, der Ihrem Neugeborenen hilft

Der Amerikaner David DeutchmanJetzt als "Intensiv-Großvater" bekannt, zog er sich aufgrund eines Messers zu einem Physiotherapeuten in einem Krankenhaus in Atlanta zurück, als er darüber nachdachte, Da Krankenschwestern im Krankenhaus häufig keine Zeit haben, Frühgeborene zu stillen, und Eltern häufig nicht in der Lage sind, mit dem Baby zusammen zu sein, wird die ältere Krankenschwester, die seit 12 Jahren auf der Intensivstation ist, gebeten, dies zu tun Ein Foto eines Babys von David und Logan Brulette, das am 27. September auf der Facebook-Seite des Krankenhauses veröffentlicht wurde, erhielt 247.000 Fuß, 10.000 Beiträge und 66.421 Aktien. Das Foto des warmherzigen Opas ist inzwischen international gereist. MaryBeth Brulette "Hat seine Dämpfer erstickt". Der kleine Junge war ungefähr 6 Wochen im Krankenhaus und seine Mutter musste jede Nacht zu Logans größerer Schwester nach Hause kommen. MaryBeth führt mich jeden Morgen zurück zum Rathaus und überlegt, "wie sehr das Baby mich vermissen könnte". Als er eines Morgens die Station betrat, bemerkte er, dass sein 25 Wochen alter Junge David wiegte. Opa lächelte und stellte sich "ICU Opa" vor. Der Fotograf hat einen wundervollen Moment von dem jüdischen, üppigen Jungen eingefangen, der seit 12 Jahren zweimal pro Woche kommt, die Neugeborenen begrüßt und die Eltern auf ihren Posts - Facebook - besorgt hält.Quelle: Facebook David, der vor seiner Pensionierung auch als Marketingleiter tätig war, hat zwei 50-jährige Mädchen sowie ein 19-jähriges und ein 21-jähriges Enkelkind. Opa sagte zu NBC-Tochter 11alive.com "Wenn meine Freunde mich fragen, was ich in der Kirche mache, sage ich ihnen, dass ich Babys habe, die manchmal liegen oder pinkeln, sie wissen nicht warum. die keine Ahnung haben, was Sie von diesen kleinen Neugeborenen bekommen können. Wunderbares Gefühl, um zu helfen und etwas zu tun, das auf dieser Welt wirklich Sinn macht. "Darüber hinaus besagt eine New Yorker Krankenhausforschung, dass (versehentliche) Nahrung das Leben eines Babys schneller retten kann. wird Sie auch dazu inspirieren, auf ähnliche Weise zu helfen. (Heiß hier und hier.)