+
Empfehlungen

Ein Mangel an Vitamin E kann zu Epilepsiekrisen während der Schwangerschaft führen


Schwangere Frauen und Babys, die schwanger sind, sind wichtig für eine ausreichende Vitaminzufuhr. Darüber hinaus muss die Aufnahme proportional zur Tagesmenge erhöht werden, da die Organisation auch reaktionsschneller ist.

Ein Mangel an Vitamin E kann zu Epilepsiekrisen während der Schwangerschaft führen

Vitamine D, B und C sind wichtig unter den Vitaminen, aber viel weniger wichtig sind Vitamin E. Aber seine Bedeutung ist unbestreitbar, aber es wird wenig betont. Doktor Erika Balaicza du bist belgygybbs auf ratkotunde.hu hilfe.

Was ist Vitamin E?

Dieses Material wird von den Wissenschaftlern als Tocopherol angesehen. Das Griechische ist eine Kombination aus griechischen Tokos und Phernewörtern, die "die Geburt fördern" bedeuten. Daraus ist sehr gut zu ersehen, wie wichtig dieses Vitamin in der Ernährung ist. Vitamin E zellulärer, antioxidativer Wirkstoff. Ihre Aufgabe ist es, freie Radikale zu neutralisieren, die durch körperliche Anstrengung entstehen. Mit zunehmender Sauerstoffaufnahme werden auch die oxidativen Effekte verstärkt und es bilden sich sogenannte freie Radikale. Und diese Formeln sind schädlich für Zellen, Gewebe und helfen, sie abzubauen. Antioxidantien wie Vitamin E neutralisieren diesen Effekt, schützen die Zellmembran und das Gewebe, aber nicht nur die Mutter Baby hat auch eine große Wirkung. Es spielt auch eine Rolle beim Bluttraining und beim richtigen Muskeltraining.

Was passiert, wenn Sie nicht genug Vitamin E haben?

Eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen, Nährstoffen und Spurenelementen ist während der Schwangerschaft unerlässlich. Vitamin E-Mangel beeinflusst auch die Entwicklung des Fötus. Hier kann es entstehen erste Epilepsiekrise, der sich aus dem höheren Blutdruck und der Wassereinlagerung ergibt. Darüber hinaus kann ein Mangel an Vitamin E aufgrund eines Mangels an niedrigem Geburtsgewicht und einer wichtigen Abwehrfunktion bei der Entwicklung des Gehirns Anlass zur Sorge geben. 20 Milligramm pro Tag. Ein Teil davon wird durch eine ausgewogene Ernährung gut abgedeckt, da es in größeren Mengen in pflanzlichen Ölen, Erdnüssen, Mandeln und Müsli sowie in Eiern und Eiern enthalten ist. Darüber hinaus empfehlen die meisten Experten die Einnahme von Vitaminpräparaten während der Schwangerschaft, aber Sie sollten auch genau darauf achten, wie die Substanz verwendet wird!

Hasznosulбs?

Dr. Erika Balaicza sagte, dass Nährstoffe, Vitamine, Spurenelemente und Mineralien leider nicht nur in den Körper eingebracht werden, sondern dass deren Nützlichkeit hervorgehoben werden muss. Im Falle von Vitamin E hilft die Kombination von Vitamin C und Selen bei der Absorption, während gleichzeitig Cholesterin, Empfängnis und ein hoher Gehalt an Eisen und Kupfer in der Ernährung gesenkt werden Organische Verbindungen, natürlich vorkommende Verbindungen, werden in viel größerem Umfang als ihre Gegenstücke zu anorganischen Bindungen verwendet. Durch die komplexe Zusammensetzung und die richtige Abgrenzung besteht keine Möglichkeit, die gegenseitige Absorption zu hemmen.Quelle: ratkotunde.hu
- Möchtest du ein Baby? Füllen Sie zuerst Ihren Vitaminvorrat auf
- Deshalb ist es wichtig, während der Schwangerschaft die richtige Menge an Vitamin D zu haben