Antworten auf die Fragen

Vorhofflimmern: Die Anzahl der Patienten erhöht sich bei Vorhofflimmern


Vorhofflimmern ist die häufigste Arrhythmie. Es breitet sich buchstäblich aus, heutzutage sind in unserem Land 300.000 Menschen betroffen, aber es wird geschätzt, dass sich diese Zahl in 30 Jahren vervielfachen wird.

Vorhofflimmern: Die Anzahl der Patienten erhöht sich bei VorhofflimmernIn vielen Fällen erweist es sich jedoch als kritisch haben meistens zeichen, Wir brauchen ärztliche Hilfe. Die Ungarische Kardiologenvereinigung warnt uns, dass wir die Anzeichen unseres Körpers ernst nehmen und dass die gefährdeten Personen regelmäßig überprüft werden sollten. Seien Sie nicht das erste Zeichen eines Schlaganfalls! Der Kegel, wenn der Sinusknoten, der die Regelmäßigkeit des Herzens sichert, seine Funktion verliert und eine chaotische, unregelmäßige elektrische Aktivität von den Vorhöfen (oberen Lungen) zur Herzfrequenz verloren geht. Die Kammern kriechen im unregelmäßigen Rhythmus und meistens schnell. Unser Herz ist, dass zwei der alten nicht gut funktionieren, das Blut bleibt in ihnen. Fehlfunktionen oder nicht richtig behandeltes Vorhofflimmern können zu Ereignissen wie Herzinsuffizienz oder Schlaganfall führen. Dies ist das schwerwiegendste Ereignis. Aber seien Sie nicht das erste Zeichen! "Stellen Sie sich das wie einen Vierzylindermotor vor, bei dem zwei Zylinder im Wesentlichen stationär sind. Während das Herz arbeitet, funktionieren die beiden Brunnen nicht, sodass sich die Gesamtleistung verringert: holzig, schwach, schwach, bald anstrengend. Darüber hinaus kann eine Stagnation des Blutes zu Erythemen führen, die dazu führen können, dass Embolien verschiedene Stellen im Körper erreichen. Ein Verschluss in den Herzkranzgefäßen kann auftreten, in diesem Fall liegt ein Infarkt in den Gehirnblutgefäßen vor, wenn ein Schlaganfall auftritt, er kann jedoch auch die Arterie der Nieren oder der Gliedmaßen blockieren wie Diabetes, Bluthochdruck und Nierenprobleme. Es ist wichtig, Ihren Körper auf Anzeichen zu beobachten, damit Sie nicht auf die Geburt oder den Embryo warten müssen, um zu wissen, dass Sie in Schwierigkeiten sind. Risikobeitragende benötigen eine kontinuierliche Kontrolle. Achten Sie auf Ihre Herzfrequenz, und wenn es oder Ihr Blutdruck unregelmäßig ist, gehen Sie zu Ihrem Arzt ", sagt er. Doktor Zoltán Csanбdi Kardiologe, Universität Debrecen, Direktor für Kardiologie und Klinik für kardiovaskuläre Medizin, Professor, zukünftiger Präsident der Ungarischen Gesellschaft für Kardiologie. " Zu diesem Zweck gibt es heute Monitore, die der Patient mit nach Hause nehmen kann. Wenn Sie eine Abnormalität feststellen, können Sie Ihr EKG abholen und per Telefon an einen Arzt senden, der weiß, um welches Problem es sich handelt. Natürlich kann Sodbrennen durch viele Dinge verursacht werden und es kann sogar zu einer Panikattacke kommen, aber es ist wichtig, zunächst irgendeine Form von Herzrhythmusstörungen auszuschließen.

Und was sind die Anzeichen?

  • Unregelmäßiger und schneller Herzschlag
  • Fбradtsбg
  • Lйgszomj
  • Szйdьlйs
  • Schmerzen in der Brust
In einigen Fällen kann Vorhofflimmern völlig asymptomatisch sein und nur durch routinemäßige ärztliche Untersuchung erkannt werden. Leider besteht immer noch die Gefahr eines Embryos. Daher ist es wichtig, unsere Herzfrequenz durch Abtasten steuern zu können, um unregelmäßigen Herzschlag zu erkennen.
  • Die Arrhythmie kann lebensbedrohlich und asymptomatisch sein
  • Symptome und was tun bei Herzrhythmusstörungen in Ihrer Kindheit?
  • Wenn Ihr Herz schlägt - Was müssen Sie über Tachykardie und Bradykardie wissen?