Andere

Es ist einfach, Eierstockkrebs mit einem anderen zu mischen


Bösartiger Eierstockkrebs ist ein sehr gefährlicher Krebs, da er häufig zu früh diagnostiziert wird. Leider ist es sehr leicht, die Symptome dieser Veränderung zu verwechseln, da es zu bösartigeren Erkrankungen wie einer Zyste kommen kann.

Es ist einfach, Eierstockkrebs mit einem anderen zu mischenDr. Hernbad BalzbDas Zentrum für Blut und Nuggets empfiehlt, diese Symptome so schnell wie möglich zu kontrollieren.

Hämorrhoiden, schmerzhafte Wunden, Ausfluss aus der Scheide

Blutige Prügel, schmerzhafter Sex, rezidivierender Ausfluss aus der Scheide - diese können unzählige Hintergründe haben und sogar Bananen. Viele Menschen haben das Problem, ohne ärztliche Verschreibung nach Hause zu kommen. Insbesondere wenn der Zustand lange anhält, ist es wichtig, dass Sie den Rat der Frau einholen, da eine ernsthaftere Therapie erforderlich sein kann. Im schlimmsten Fall können diese Beschwerden sogar auf eine krebsartige Veränderung hindeuten!

Häufige Ursachen für Blutungsstörungen

  • Hormonelle Auffälligkeiten (zB Schilddrüsenfunktionsstörung, IR, Progesteronmangel)
  • Menopause
  • Gyulladбs
  • Ihre und maligne Erkrankungen (z. B. Polypen, Myome, Zysten, Krebs)
  • Endometriуzis
  • Fertхzйsek

Eierstockzyste oder Eierstockkarzinom?

Eierstöcke können aufgrund ihrer anatomischen Reparatur häufig Zysten entwickeln. Es ist wichtig zu wissen, dass es derzeit keinen einzigen Sachverhalt gibt, da er viele Formen abdeckt. Am häufigsten treten mit Flüssigkeit gefüllte Zysten bei Frauen im gebärfähigen Alter auf, wenn durch einen unsachgemäßen Eisprung kein dominanter Follikel gebildet wird, der platzen kann, sondern stattdessen mehr Zysten (PCOS) entwickelt. Ein Teil des internen PCOS-Behandlungsplans, der mit einer Änderung des Lebensstils (Ernährung und Sport!) Und Medikamenten behandelt werden kann, ist selten erforderlich. Dies betrifft in der Regel ältere Menschen, insbesondere wenn Sie Zysten in den Eierstöcken haben, insbesondere wenn die Tumormarker hoch sind (aber nicht erforderlich sind) und möglicherweise ein Zeichen von Malignität sind. Es ist sehr wichtig, in der Lage zu sein, zwischen guten und bösartigen Einzel- und Nicht-US-Tumormarkeruntersuchungen (CA125), Zytologie / Histologie und anderen nicht-krebsartigen Untersuchungen (CT / PET-CT) zu unterscheiden. Probenahme ist ebenfalls gewährleistet.

Kann ähnliche Symptome verursachen

Unglücklicherweise können harmlose Zysten und bösartige Eierstöcke tatsächlich die gleichen Symptome hervorrufen (falls dies der Fall ist). Es ist daher wichtig, zuerst eine erkrankte Person zu kontaktieren. Dies ist auch wichtig, da bösartiger Eierstockkrebs sehr fortschreitend ist und oft mit Licht einhergeht, wenn Sie viel trainiert haben. Dr. Balnzs Hernabdi, das Herzstück des Zentrums für Infanterie, ist in erster Linie der regelmäßige Filterung Aufmerksamkeit erregen, weil Eierstockkrebs und bösartige Zysten oft asymptomatisch sind. Wenn Beschwerden auftreten, können diese sehr ähnlich sein: Blutungen, Blähungen, Gewichtsverlust, Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen.

Was soll ich tun, wenn ich Zysten oder Eierstöcke habe?

Die erste besteht darin, zwischen guten und böswilligen Prozessen zu unterscheiden. Kleinere Zysten erfordern oft keine zusätzlichen lebensverändernden Maßnahmen (PCOS erfordert möglicherweise Medikamente), da sie nach einigen Zyklen freigesetzt werden können. Wenn jedoch der Gedanke an jуindulatъnak kйpletek Ursache ernsthaften Beschwerden oder wenn tъl große mйretыek, Sie eltбvolнtjбk, legtцbbszцr endoszkуpos ъton täglich beavatkozбs keretйben.Rosszindulatъ petefйszek (mйh йs die gesamte eltбvolнtбsбra die petefйszkek, radikбlis beavatkozбsra) ist kйplet esetйn mыtйtre szьksйg, das Ziel ist sichtbarer krebsfreier Krebs. Zusätzlich dazu (vor und nach der Behandlung) sind eine Chemotherapie und andere onkologische Behandlungen erforderlich. Es ist sehr wichtig, dass Sie frei von Symptomen sind, da Sie nach einer Heilung dazu neigen, krank zu werden, da diese zur Erschöpfung neigen!
  • Dies kann auch das Risiko für Eierstockkrebs erhöhen
  • Die Körpergröße beeinflusst die Entwicklung bestimmter maligner Erkrankungen
  • Die Wahrscheinlichkeit von Mehrfacherkrankungen verringert sich, wenn Sie ein Kind zur Welt bringen