Hauptteil

Was tun, wenn Ihr Baby nicht heiß isst?


In der großen Hitze ist das Baby weniger hungrig als wir erwachsen sind. Es gibt keinen Grund zur Sorge, aber es ist wichtig, dass Sie mit der Situation gut umgehen!

Unfruchtbarkeit bei Babys im Sommer ist völlig normal. An diesem Punkt beginnen wir uns natürlich Sorgen zu machen, dass das Baby Beschwerden haben könnte, wenn es nicht isst. Kein Problem, wenn Sie Ihren Kleinen nicht jedes Mal essen. Wenn Sie stillen, stillen Sie öfter! Wenn Sie nicht stillen, mit Obstkuchen und Milch. die Holen Sie sich alle notwendigen Proteine, Vitamine und Mineralien aus Ihren Diätflüssigkeiten der Körper des Babys. Die Steaks werden besser in Duluth serviert, abends, wenn es kälter ist, und bevorzugen möglicherweise "schwerere" Mahlzeiten.

Erzwinge ihn nicht, wenn du kein Essen willst

- Wenn wir an den Strand gehen, spazieren gehen oder einfach nur spazieren gehen, empfehlen wir oft ein wenig zu trinken!
- Wenn Sie groß genug dafür sind, stellen Sie sicher, dass Sie eine Tasse oder eine Flasche im Wagen haben, damit Sie wissen, ob Sie durstig sind!
- Lassen Sie uns Obst zubereiten, waschen, in Scheiben schneiden.
- Bleiben Sie mit dem Baby an einem luftigen Ort.
- Rasiere deinen Kopf mit einem Hut, einem Kenda!
- Nehmen Sie kein Sonnenbad, auch wenn Sie keinen Bildschirm auf dem Spielplatz haben, sollten Sie ihn unbedingt ausprobieren!
- Schützen Sie Ihre Haut mit hohem Tragefaktor und Sonnenschutz!

Homöopathie helfen

Nicht nur bei Fieber, sondern auch bei Infektionskrankheiten, Gebiss, Verdauungsstörungen (z. B. akute Magenverstimmung) oder wenn Sie in der Vergangenheit zu viel gegessen haben, kommt es bei Kindern häufig zu Lebensverlusten. Nach einer Infektionskrankheit oder schwerer Müdigkeit kann es einige Tage dauern. Für diesen Fall wird von der Homöopathiekasse Folgendes vorgeschlagen: Aufgeräumter Chinese (Schwefel), eine Chemikalie aus Juni und Judas (Schwefeliodatum), konyhasу (Natrium muraticum), Kieselerde (Silicea). Und natürlich Geduld!Diese werden auch nützlich sein:
- Ist das Kind verrückt? Hier sind ein paar Tipps, die helfen können
- Warum ist das Kind irrelevant?
- Wenn das Kind rumhängt
- Trinken, aber was und wie viel?