Empfehlungen

Heiß: Schön, aber harmlos


Hitzewallungen sind bei Babys sehr häufig, einfach weil unser Körper die Haushaltspflege noch nicht richtig regulieren kann. Es ist höchstens viel beängstigender als gefährlich und wird oft in wenigen Tagen für sich allein gedacht.

Babys und Kleinkinder sind besonders anfällig für Hitzewallungen und haben mit ihrer hautschützenden, allgegenwärtigen Informationsfunktion auch die Aufgabe, unsere Körperthermometer zu regulieren. Bei extremer Hitze verdunstet beispielsweise Wasser, das auf der Hautoberfläche aufquillt, und kühlt uns ab. Schweiß wird in den speziellen Drüsen produziert, die sich in unserem Körper befinden (außer in einigen wenigen Fällen gibt es keine Schweißdrüse in unserem Körper). "hхkiьtйs " im Besitz von iSchwellungen und leichte Entzündungen der Poren in der Nähe der Bauchspeicheldrüse. Babys und Kleinkinder sind besonders anfällig dafür, da ihre Poren sehr klein sind und ihre Wärmebehandlung nicht gut entwickelt ist. Der Hot Dog (in der Fachsprache miliaria) sehr häufig im Sommer, bei starker Hitze, kann aber auch im Winter auftreten, insbesondere wenn das Baby umgezogen ist oder wenn es aufgrund einer fieberhaften Erkrankung überhitzt ist.

Wie sieht eine schwule Show aus?

Die Wärme oder die Wärme in erster Linie kleine, rote, akneartige HautveränderungenBesonders in den Kurven, am Rücken, am Rücken, am Gesäß oder am Nacken. Normalerweise nicht schmerzhaft, aber juckend, ärgerlich für die Kleinen. Meistens besteht keine Gefahr, aber es warnt Sie, dass das Kind zu heiß ist. Überhitzung kann auch andere Risiken mit sich bringen, wie extreme Müdigkeit, Erkältung (in extremen Fällen kann sie tödlich sein), und einige Experten schlagen vor, dass Fieber eine Rolle beim plötzlichen Kindstod spielen kann.

Warm Out: Was soll man damit machen?

In den meisten Fällen ist für das Aufheizen keine Therapie erforderlich. an einigen Tagen denken sie völlig an sichTatsächlich kann man häufig eine Verringerung der Anzahl von Vorsprüngen feststellen, selbst wenn die Haut abgekühlt ist, dh wenn überschüssige Kleidung vom Kind entfernt wird. Es kann nützlich sein, ein wenig auf ein gut belüftetes, natürliches Gewebe zu legen oder eine Textilwindel unter den Kopf zu legen, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen und Staub zu vermeiden. Wie möglich Schmiere nichts an den Ausgängenweil die Cremes nur die Poren "überbezahlen" können. und viel Wärme haben und es oft trinken.
In den meisten Fällen ist für Hitzewallungen keine ärztliche Behandlung erforderlich. Wenn die Flecken jedoch innerhalb weniger Tage nicht verschwunden sind, sollten Sie sie unbedingt Ihrem Arzt zeigen, da andere Ursachen vorliegen können.Weitere Artikel im aktuellen Thema: