Empfehlungen

Warum ist Folsäure während der Schwangerschaft wichtig?


Folsäure ist ein wesentlicher Bestandteil fetaler Vitamine. Wahrscheinlich ist sich jede schwangere Frau, die schwanger wird, der Bedeutung von Folsäure bewusst, wenn sie eine Schwangerschaft plant oder sobald der Fötus schwanger wird. Aber warum ist Folsäure so wichtig?

Warum ist Folsäure während der Schwangerschaft wichtig?

Folsäure ist ein wasserlösliches, synthetisches Vitamin B, das eine natürliche Form von Folsäure ist. Es kann in der Brustwarze, Salz, Brokkoli, Ölsaaten, Vollkornprodukten gefunden werden. Interessanterweise ist seine natürlich vorkommende Form viel schwieriger zu absorbieren als Folsäure selbst. Czeizel Endre Berechnungen basierend auf rd. 15 Tonnen Brustwarzen Sie sollten jeden Tag eine Babypuppe essen, um Ihren Folsäurebedarf zu decken. Genau aus diesem Grund bevorzugen wir Folsäure gegenüber Folsäure. Er wusste von Folsäure, dass es sich lohnt, bereits während der Familienplanung damit zu beginnen (das Gewünschte) 4 Wochen) und dann während der Schwangerschaft und Stillzeit. Was machst du Weil es nervengefährdenden Störungen wirksam vorbeugt: der offenen Wirbelsäule, dem Gehirn und dem Schädel. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Ausbildung und Aufteilung der weißen und roten Blutkörperchen 400-800 Mikrogramm / Tag Folsäure wird empfohlen. Familienschützendes Vitamin F mit einem seiner wichtigsten Inhaltsstoffe, Folsäure, ist unzählig Entwicklungsstörungen können verhindert werden. Laut einem WHO-Bericht von 2004 kann etwa ein Drittel aller Entwicklungsstörungen durch frühzeitiges Einsetzen der fetalen Vitaminzufuhr verhindert werden. Das könnte Sie auch interessieren:
  • Sie sollten den Folsäuregehalt unmittelbar vor der Empfängnis im Auge behalten
  • Wie viel Folsäure?
  • Diese beiden Vitamine sind das Wichtigste, um Ihr Baby zu füttern