Nützliche Informationen

Aber auf Wiedersehen, Mädchen! Wie erziehen wir eine selbstbewusste Frau?


Die Mädchen sind sehr gut. Stark und subtil, kurzhaarig und diplomatisch, ehrgeizig und gerissen. Im geringsten erziehen wir unsere Söhne. Auch hier müssen Sie ständig verstärkt werden, um schön und schick auszusehen.

Sehr geehrte Damen und Herren, herzlichen Glückwunsch an Ihr Baby, Sie haben großes Glück, dass Sie Ihren Wunsch erfüllt haben, obwohl Sie zu den Eltern der siebzig Prozent gehören, die mehr als ein Baby wollten. Kein Wunder, denn ein Mädchen hat viel bessere Lebensperspektiven. Nach der Statistik von 2010 liegt das erwartete Alter von Frauen in Ungarn bei 78 Jahren und das von Männern bei 70 Jahren. In der Tat, wenn Sie eine japanische Frau sind, sind Sie 86! Aber in naher Zukunft sind sie besser dran mit ihrem kleinen Mädchen, weil ...
  • Die Mädchen sind mehr Bruch und Schwäche Sie erhalten von Familienmitgliedern, Bekannten, jeden, der weiß, dass es gut für Babys ist. Vielleicht sind sie deshalb von Anfang an überfordert.
  • Weil sie mit Sicherheit übervorsichtig sind, belegen dies die Umfragestatistiken. 65-70% der Babys, die dort behandelt werden, scheinen sich schwieriger an die Nöte der Außenwelt anzupassen. Das erste Jahr bringt mehr Leiden für ihre Eltern mit sich als für die jungfräulichen Eltern.
  • Die folgenden Jahre werden auch für die Mädchen weniger kosten. Evolutionspsychologen beobachten, dass Mädchen sind tanulйkonyabbakSo erleiden sie weniger Unfälle. Wenn Ihr Baby vor der Gefahrenquelle gewarnt wird, werden Sie das Schicksal verstehen und nicht ausrufen. Achtzig Prozent der Patienten in der pädiatrischen Notaufnahme.
  • Sie kümmern sich nicht nur mehr um sich selbst, sie verletzen auch andere nicht. Mein Sohn hat recht Sie kämpfen seltenerSie zerstören. Sie lösen ihre Konflikte in mehr Worten.
  • Gestohlen, dumm? Überlass es dem Sohn. Achtzig Prozent der jugendlichen Straftaten gegen das Eigentum sind Jungen zuzuschreiben.
  • In jungen Jahren zeigen Jungen gerne, wem der Sandkasten gehört, über das Schicksal von Klingen und Stößen hinweg. Die Kleinen Sie spielen gut Seite an Seite, obwohl ein Junge die Schnalle nicht aus seinen Händen macht.
  • Die Mädchen sie sprechen über sich Probleme, aber wir können einander zuhören. Sie können auch die Urne überwachen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Jungen scheitern doppelt so oft und Mädchen haben weniger Probleme beim Lernen.
  • Verhaltens- und Aufmerksamkeitsstörungen sind bei Mädchen selten. Etwas mehr als zehn Prozent der Betroffenen gehören dem minderwertigen Geschlecht an.
Alles klar und gut, aber sehen wir wirklich auch die Vorteile, ein Mädchen auf sozialem Gebiet zu sein? Die meisten Stühle der Minister sind mit Männern besetzt, und die Einstellungen für echtes Geld sind von Männern besetzt. Wenn eine ältere Dame unseren Kinderwagen anschaut und fragt, ob wir einen Jungen oder ein Baby haben, und wenn sie unsere Antwort hört, ist sie getröstet, dass sie dem nachfolgenden Sohn am nächsten sein wird, und gratuliert dem Sohn sofort. ruhбk. Kannst du diese winzigen Kommentare nicht hören? Oder bist du sündiger als du willst? Kein Wunder, denn eine Frau ist volatiler als ein Mann.

Ein anderer Wert

Wir bevorzugen oft die männlichen Eigenschaften unserer Persönlichkeit als die weiblichen. Dies wird auf unsere Kleinen angewendet, ob es uns gefällt oder nicht. Wenn Ihr Baby mit seinem kleinen Plastikauto fährt, sollten wir nicht überglücklich sein, denn kein Junge hätte es besser machen können. Auf der anderen Seite ist es für Sie nur natürlich, sich die Perlen vorzustellen, da ein Mädchen zu so etwas bereit ist. Aus diesem Grund wird es niemand verherrlichen, vielleicht sogar für Arbeiten, bei denen sie eine solche „Kleinigkeit“ nicht erkennen. Der Vorteil von Frauen wäre, dass sie es vorziehen würden, ihre männlichen und weiblichen Qualitäten zu nutzen. Sobald wir auf der engen Stelle geparkt haben, schauen wir uns den Make-up-Kreis an, bevor wir gehen. Babys können Fußball und Ballett spielen, Frauen können aus ihren Familien heraus arbeiten und natürlich kann sich ihr Leben auf ihre Familie auswirken. Lass unsere Gedanken losund gib deinem Kleinen eine Menge Gelegenheit.

Nah und spät in der Ferne

Die Mutter fühlt sich ihr näher, was bedeutet, dass das gleiche Geschlecht fast eine Erweiterung ihrer selbst ist. Wundervoller Sinn dafür Myrrhe-Myrrhe-Symbiose Art der Beziehung. Es birgt jedoch gewisse Gefahren: Nur weil das Baby näher an der Mutter ist, ist es großartig, einen Teil unserer eigenen Erfahrung und unseres eigenen Lebens zu verkleiden. Wir können auf diese Weise beeinträchtigt werden. Wir sind seit Jahren ein Beispiel für eine weibliche Rolle. Kleine Jungen zwei und drei Jahre von der Mutter entfernt und wenden sich an den Vater für ein Beispiel. Bisher starb nur eine weibliche Figur, eine Hausfrau und eine Mutter. Heutzutage kann eine Frau viele verschiedene Wege einschlagen: Das Gegenteil zwischen einer Mutter und ihrer Tochter beginnt, wenn die Mutter erkennt, dass ihre Tochter sich nicht ihrer anerkannten Rolle beugt. Wenn Sie einen guten Job, ein lukratives Einkommen und Vertrauen in die Welt haben möchten, werden Sie verärgert sein, wenn Sie feststellen, dass Ihr Baby Angst hat, sich zurückzieht und nicht in der Lage ist, Ihren Willen zu kontrollieren. Möglicherweise hat Ihr Baby andere Bedürfnisse. Eine Mutter, die diese nicht erkennt, ist eher ein Hindernis für die Entwicklung ihres Kindes als für die Unterstützung. Es lohnt sich, auf unsere eigene Kindheit, unsere Beziehung zu unserer Mutter, zurückzublicken. Ein Gespräch kann alte Ereignisse wieder ans Licht bringen. "Ich war so in meinem Alter wie jetzt deine Enkelin? Ich war so ein richtiges Mädchen oder eher ein Junge, oder? Sie neigen dazu, tolerant und tolerant gegenüber ihrem kleinen Baby zu sein und machen leichter Flattern bei Jugendlichen durch. Das einzige, was Mädchen in den Sinn kommt, ist das, was ihrem Sohn vor Jahren passiert ist: Sie verlassen ihre Mütter und suchen ihren eigenen Weg. Oft handelt es sich dabei um sehr intensive Gefühle.
  • Wie zuversichtlich Mädchen zu erziehen?
  • Kislбny! Im Ernst?
  • Mama und ihr Mädchen sind alt und jetzt