Andere

Was ist zu tun, wenn mein Baby stillt?


Der Biss eines Babys ist eine schwerwiegende Ursache für eine empfindliche Brustwarze. Unerwartete Schmerzen für einen Moment vergessen all die wunderbaren Empfindungen, die mit dem Stillen verbunden sind. Im Folgenden finden Sie einige einfache Methoden, die Ihnen dabei helfen können, Unannehmlichkeiten zu beseitigen.

Es gibt viele Gründe für das Beißen von Babys, aber der häufigste ist das Beißen. Manchmal beißen Babys jedoch schon, bevor ihre ersten Zähne keimen. Aber im Allgemeinen sind das Auftreten der ersten Zähne und die Schmerzen, die durch die orthodoxeren Zähne verursacht werden, die gewählte Ursache.Darüber hinaus können Babybisse durch Stress gebissen oder infiziert werden (Einfrieren der Nase kann das Stillen erschweren). Möglicherweise müssen Sie jedoch auch auf diese Methode achten. Es ist physisch unmöglich zu beißen, zu saugen, Milch von der Brust zu bekommen und sie zu schlucken. Dies liegt einfach daran, dass das Baby eine Pause einlegen muss, um zu beißen. Idealerweise befindet sich die Brustwarze im Mund des Babys. Um zu beißen, müssen Sie die Zunge einstellen und die Brustwarze über Ihre Zähne gleiten lassen, also das erste Zeichen, dass Ihr Baby beißt . Es ist häufig der Fall, dass sich das Klemmen des Kiefers des Babys zu diesem Zeitpunkt ändert. Wenn Sie diese Änderung bemerken, schieben Sie Ihren Finger in den Mund des Babys. , oder rutschen Sie es nicht leicht ab. Wenn sich das Baby anspannen muss, löst es sich von der Meise und erleichtert die Brustwarze. Bringen Sie das Baby nahe an Ihre Brust und achten Sie auf den möglichen Biss, wenn Sie sich von Ihrer Brustwarze wegdrücken. Fragen Sie Ihren Arzt und Ihren Anwalt, wie Sie die winzigen, blockierten Atemzüge lösen können. Versuchen Sie, außerhalb des Bettes zu stillen. Manchmal hinterlassen ältere Babys nach dem Stillen einen Zahn auf der Brust. Dies ist normalerweise nicht schmerzhaft und führt dazu, dass die Cicine während des Stillens ihre Zähne ein wenig weicher machen. dieser beißende Kopf und nicht gut für Mama. Wenn es nicht funktioniert, probieren Sie es mehrmals. Geduld und Ausdauer!
  • Gefüttert ist das Beste: Es ist wichtig, dass Ihr Baby nicht austrocknet oder verhungert
  • 14 Stillempfehlung
  • Die häufigsten Überzeugungen zum Stillen

Video: Woran merkt man, dass das Baby beim Stillen nicht satt wird? (Oktober 2020).